Europäische Sicherheitsnorm für Spielwaren EN71

 

Die EN71 regelt die Sicherheit von Spielzeug mit dem Ziel, ein hohes Schutzniveau europaweit sicherzustellen und Gefahren so weit wie möglich zu verringern, die für Benutzer nicht unmittelbar erkennbar sind.

Dazu ist die Sicherheitsnorm in mehrere Teile geteilt, von denen für Plüschtiere die Teile 1-3 die wichtigen sind. Die restlichen Teile betreffen elektrische Eigenschaften, chemisches Spielzeug, Malfarben etc.

In Teil 1 werden die Anforderungen und Prüfverfahren für die mechanischen und physikalischen Eigenschaften festgelegt.

In Teil 2 werden die Anforderungen hinsichtlich der Schwerentflammbarkeit von Spielzeug geregelt.

In Teil 3 wird die Migration bestimmter chemischer Element definiert, d.h. es wird in Teil 3 geregelt, das sich chemische Elemente, soweit überhaupt erlaubt, nur in solchen Mengen aus Spielzeug lösen dürfen, das es für Kinder gesundheitlich unbedenklich ist. 


Hintergrundbild